general
general
general
general
general
general
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee
Roter Ballon - Paul Klee

Roter Ballon - Paul Klee

Paul Klees Roter Ballon charakterisiert die anhaltenden Veränderungen des Künstlers in Bezug auf Stil, Technik und Thema. Sein Vokabular, das frei zwischen dem Gegenständlichen und dem Ungegenständlichen schwankt, kommuniziert durch eine eher expressive als deskriptive Symbolik.

Wählen Sie eine Größe 61 x 61 cm
Wählen Sie einen Rahmen Keine
voir nos solutions d'encadrement

Nur noch stück auf lager

CHF 319.00
Bezahlen Sie in Raten

Besoin d’assistance ?
Contactez-nous au
+41 22 552 25 01

Lieferung
14 Werktage

Garantie
Inklusive Echtheitszertifikat

Zurück
Zufrieden oder Geld zurück

Zahlung
100% sicher

Das Werk im Überblick

Paul Klees Roter Ballon charakterisiert die anhaltenden Veränderungen des Künstlers in Bezug auf Stil, Technik und Thema. Sein Vokabular, das frei zwischen dem Gegenständlichen und dem Ungegenständlichen schwankt, kommuniziert durch eine eher expressive als deskriptive Symbolik.

Der Künstler

Der in Münchenbuchsee in der Schweiz geborene Paul Klee (1879 - 1940) versuchte sich zunächst in der Musik, seiner ersten Berufung. Er wandte sich 1898 der Malerei zu, als er in München, einer Stadt, die stark vom Postimpressionismus beeinflusst war, Kunst studierte. Zur gleichen Zeit entdeckte er die Bilder von Cézanne und Van Gogh. Im Jahr 1910 schloss er sich der Gruppe "Blaue Reiter" an, deren Mitglieder Anhänger der abstrakten modernen Strömungen waren, um seine Werke auszustellen. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg reiste er nach Tunesien und malte dort zahlreiche Aquarelle, die von den Lokalfarben geprägt waren. Nach dem Krieg wurde er als Kunstlehrer am Bauhaus in Deutschland angestellt, doch seine Werke wurden von den Nazis verunglimpft. Siebzehn seiner Bilder wurden in München in einer Ausstellung mit dem Titel "Entartete Kunst" gezeigt, um unkonventionelle Künstler zu diskreditieren.

Voir toutes ses œuvres

Mit dem Original vergleichen

Reproduktion von Paul Klees "Roter Ballon"

Original
Reproduction

Eigenschaften unserer Bilder

Warum Galerie Mont-Blanc?

Das sagt Jean-Sébastien Altmann, anerkannter Experte für Kunstwerke

Deutsch