general
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
general
general
general
general
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper
Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper

Am frühen Sonntagmorgen - Edvard Hopper

Der Sonntag, ein Tag, der als Tag des Aufatmens gilt und normalerweise eine Quelle des Wiedersehens und der Unterhaltung ist, zeugt hier von einem völligen Mangel an Interaktion.

Ob friedlicher Morgen oder Wüste, die Architektur spiegelt ein komplexes psychisches Muster wider, in dem Depression, Melancholie, Einsamkeit und Selbstgefälligkeit die Hauptrolle spielen.

Die Farbpalette bleibt sehr elementar, die Komposition der geradlinigen Umgebung lässt keinen Raum für Bewegungsquellen.

Die unerschütterliche Landschaft beherbergt dennoch die Existenz, durch die Präsenz der Geschäfte und die subtile Interaktion, bei der Licht und Schatten aufeinandertreffen.

Wählen Sie eine Größe 45 x 77 cm
Wählen Sie einen Rahmen Keine
Siehe Leitfaden für Einrahmungen

Nur noch stück auf lager

CHF 319.00

SICHERE ZAHLUNG

Besoin d’assistance ?
Contactez-nous au
+41 22 552 25 01

Lieferung 14 Werktage

Garantie Inklusive Echtheitszertifikat

Zurück Zufrieden oder Geld zurück

Zahlung 100% sicher

Das Werk im Überblick

Der Sonntag, ein Tag, der als Tag des Aufatmens gilt und normalerweise eine Quelle des Wiedersehens und der Unterhaltung ist, zeugt hier von einem völligen Mangel an Interaktion.

Ob friedlicher Morgen oder Wüste, die Architektur spiegelt ein komplexes psychisches Muster wider, in dem Depression, Melancholie, Einsamkeit und Selbstgefälligkeit die Hauptrolle spielen.

Die Farbpalette bleibt sehr elementar, die Komposition der geradlinigen Umgebung lässt keinen Raum für Bewegungsquellen.

Die unerschütterliche Landschaft beherbergt dennoch die Existenz, durch die Präsenz der Geschäfte und die subtile Interaktion, bei der Licht und Schatten aufeinandertreffen.

Mit dem Original vergleichen

Reproduktion von Am frühen Sonntagmorgen von Edvard Hopper

Das Original
Unsere Reproduktion

Unsere Qualitätsgarantien

Außergewöhnliche Ölgemälde

Unsere Meisterwerke sind der beste Ausdruck früherer Fertigkeiten. Um sie herzustellen, verwenden wir Ölfarben. Unsere Gemälde sind authentisch und von unvergleichlicher Intensität. Dieses faszinierende Ergebnis ist das Ergebnis des Könnens unserer sorgfältig ausgewählten Maler. 

Unser Bekenntnis zur Qualität

Wir haben unseren Sitz in Genf und arbeiten ausschließlich mit Schweizer Kunsthandwerkern zusammen, um unsere Gemälde vorzubereiten und zur Geltung zu bringen. Jedes Gemälde wird anschließend von Jean-Sebastien Altmann, einem Mitglied des CNES, begutachtet, und Sie erhalten ein Echtheitszertifikat.

Ein effizienter Kundenservice

Wir stehen Ihnen telefonisch zur Verfügung, um Sie bei der Ausarbeitung Ihres Dekorationsprojekts zu begleiten und Ihnen so zu helfen, die richtige Wahl zu treffen. Unser Team steht Ihnen auch nach Ihrem Kauf und für weitere Informationen zur Verfügung.

Zufrieden oder Geld zurück

Jedes Gemälde wird in Handarbeit entworfen und innerhalb von 14 Werktagen geliefert. Nach Erhalt Ihres Gemäldes haben Sie ein Rückgaberecht, falls Sie nicht zufrieden sind. Eine lebenslange Garantie wird auch für alle Feststellungen eines außergewöhnlichen Verschleißes angeboten.

Eigenschaften unserer Bilder

Warum Galerie Mont-Blanc?

Das sagt Jean-Sébastien Altmann, anerkannter Experte für Kunstwerke

Deutsch